Eine Liebes¬≠erkl√§rung an die gute, einfache K√ľche.

Der Marktkoenig ist eine nicht nur im Design neue Wege gehende Mischung aus Schanzenbar, klassischer Marktschänke und New Yorker Steakhouse. Auf zwei Ebenen können hier bis zu 170 Gäste hervorragend essen und in vielen individuell eingerichteten Sitzgruppen auch nur einen Drink zu sich nehmen. Der Marktkoenig schafft es, im vielfältigen gastronomischen Angebot des Schanzenviertels neue und in jeder Hinsicht wohltuende Akzente zu setzen. Die Karte spiegelt auf gelungene Weise Vergangenheit und Gegenwart der Rindermarkthalle wider.

Die Basiskarte bietet erstklassige Steaks, hochwertige Burger, frische Salate und moderne Fischvariationen. Erg√§nzt wird dies durch traditionelle handfeste Tagesgerichte wie Hamburger Pannfisch, Tafelspitz vom Rind oder Kalbsleber mit Kartoffelp√ľree, R√∂stzwiebeln und Apfelmus.

Auch l√§sst es sich im neuen K√∂nig der Rindermarkthalle ab 10 Uhr abwechslungsreich fr√ľhst√ľcken. Hier kann die Vielfalt der Rindermarkthalle und St. Paulis an Ort und Stelle ausprobiert werden. Die offene K√ľche ist Verpflichtung wie Qualit√§tssiegel gleicherma√üen.

Alles im Marktkoenig ist eine Liebeserkl√§rung an die gute, einfache K√ľche. Die historische Schinkenschneidemaschine ist hier keine Dekoration, sondern im st√§ndigen Gebrauch, die Weinflaschen verstauben nicht, sondern sind zum Trinken da. Der Marktkoenig schafft den f√ľr das Viertel passenden Spagat zwischen hochwertigen Zutaten und moderaten Preisen, zwischen Style, Design und Wohlf√ľhlambiente. Tagesgerichte sind bereits ab 7,50 Euro zu haben. Das h√§ufig so gern bem√ľhte ‚ÄěPreis-Leistungs-Verh√§ltnis‚Äú kann damit im starken Wettbewerb des Schanzen- und Karoviertels m√ľhelos bestehen.